Freyunger Platz – Neue Verkehrsführung in der Freyunger Straße und Quartiersentwicklung der Ilzstadt

Der "Freyunger Platz" in der Ilzstadt - Eine Idee der Bürgerinitiative

Der „Freyunger Platz“ in der Ilzstadt – Eine Idee der Bürgerinitiative

 

Der Bereich zwischen den beiden Ilzbrücken in der Ilzstadt ist ein prekärer, viel befahrener Verkehrsknoten für alle die nach und aus Passau kommen.

Die Bürgerinitiative hat diesen Bereich untersucht und dabei Mängel sowie einige Gefahrenstellen gefunden. Auf den nachfolgenen Bildern werden diese beschrieben und ein möglicher Lösungsansatz aufgezeigt.

Bereits im Juni 2015 hat die Ilzstadt-Initiative diese Visualisierungen der zuständigen Behörde, dem Staatlichen Bauamt Passau, präsentiert. Im März 2016 stellte die Bürgerinitiative dieses Konzept auch dem Oberbürgermeister der Stadt Passau, Jürgen Dupper, vor.

Im Dezember 2016 fand ein erster Ortstermin statt, bei dem die verantwortlichen Personen der zuständigen Ämter (Ordnungsamt, Verkehrsplanung, Bauamt bei der Stadt Passau sowie das Staatliche Bauamt) zusammen mit Vertretern der Bürgerinitiative die Gefahrenstellen vor Ort besichtigen konnten.

Nach dem Ortstermin wurde vereinbart, dass die zuständigen Behörden die Angelegenheit prüfen werden, um Verbesserungen für Anwohner und Fahrer zu erreichen.

 

Freyunger-Platz_Situation-aktuell

Die derzeitige Situation mit vielen Problemstellen

Freyunger-Platz_Situation-mit-Platz

Der mögliche Lösungsansatz mit geänderter Verkehrsführung und neu entstehendem Platz.

 

Bildergalerie unserer Visualisierung

 

Download des Konzepts als PDF

Freyunger_Platz_Konzeptpapier_02_web-001_1024

Download Konzept „Der Freyunger Platz“ in der Passauer Ilzstadt

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.