Ölpreis-Gestaltung im grenznahen Raum

Brief an Shell Deutschland

Herrn Dr. Thomas Zengerly

Shell Deutschland Oil GmbH

Suhrenkamp 71 – 77

22335 Hamburg                                                                                         01.12. 2019

Preisgestaltung im grenznahen Raum zu Österreich – Passau Altstadt

Sehr geehrter Herr Dr. Zengerly,

als Vertreter der Passauer Stadtteil-Bürgerinitiative ILI (Initiative Lebenswerte Innstadt) wende ich mich mit der Bitte an Sie, uns bei der Reduzierung der Verkehrsbelastung in unserem Stadtteil zu unterstützen.

Die Passauer Innstadt ist ein im Kern barockes Stadtviertel, das als einziger Teil Deutschlands zwischen Burghausen und der Mündung in die Donau rechts des Inns – und damit quasi auf österreichischer Seite – liegt. Jeden Tag passieren 18.000 Fahrzeuge die einzige Innbrücke und die engen Altstadtgassen. Davon sind gemäß einer Zählung der Stadt Passau 20% (3.500) sogenannte Tanktouristen, die die unmittelbar hinter der Grenze auf österreichischem Gebiet liegende Turmöl-Tankstelle ansteuern. Dadurch entstehen besonders zu Stoßzeiten lange Staus und die Luftbelastung mit Schadstoffen wird stark erhöht. Der Verkehrsclub Deutschland hat am zentralen Platz der Passauer Innstadt die zweithöchste Belastung mit NO2 von ganz Bayern gemessen.

Die Shell hat in Passau unmittelbar vor der Innbrücke eine große Station, die jedoch aufgrund des Preisgefälles kaum genutzt wird. Dabei fällt auf, dass die Preise für Treibstoffe in Passau TROTZ der unmittelbaren Nähe zu Österreich besonders hoch sind. Oft liegt der Preis um 10 bis 15 Cent über den Preisen in z.B. Hamburg. 

Wir möchten Sie im Namen der Anwohner bitten, die Preisstellung in Passau zu überprüfen. Eine Absenkung auf z.B. Hamburger Niveau würde Ihren drei Tankstellen in Passau zu spürbar mehr Absatz verhelfen, zusätzlich aber den Verkehr in unserem Stadtteil erheblich reduzieren und die Lebensqualität der Anwohner deutlich verbessern. 

Eine solche Maßnahme ist sicher auch im Sinne Ihres unternehmerischen Bekenntnisses für eine bessere Umwelt zielführend: „Shell liefert Energie auf verantwortungsbewusste Art und Weise; wir helfen dabei mit zu erreichen, dass die Nutzung von Energie zukünftig möglichst wenig negative Folgen für unseren Planeten Erde hat. Wir wissen um die Bedeutung des Klimawandels, aber auch um unsere Rolle bei der Bewältigung der Aufgabe, Menschen zu verhelfen, eine möglichst gute Lebensqualität zu erreichen und zu sichern.“

Jedes Fahrzeug, das die teilweise weiten Umwege zum Tanken nicht mehr macht, trägt zur Entlastung der Umwelt – und unseres Stadtteils und der Gesundheit seiner Bürger – bei.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung unseres Anliegens!

Mit freundlichem Gruß

Kommentare sind geschlossen.