Ilzstadt-Initiative im Dialogforum Nordumgehung Passau

Die Ilzstadt-Initiative ist seit 2018 Mitglied beim „Dialogforum Nordumgehung Passau“.

In diesem Gremium soll eine Verbesserung der verkehrlichen Situation für Passau und seine Umlandgemeinden sowie dem östlichen Landkreis Passau erarbeitet werden. Insbesondere in Hinblick auf die im aktuellen Bundesverkehrswegeplan angedachte und von verschiedenen Beteiligten umstrittene „Nordtangente“ soll hier überdacht werden.

Zu den Verbesserungen gehören u.a. die Verkehrsentlastung in der Stadt Passau mit ihren Bundesstraßen B12, B388 und B85 und die Zubringerstraßen zur Autobahn A3. Vor allem sollen Möglichkeiten gefunden werden, um die Verkehrswege in die Stadt zu entlasten und eine geeignete Umfahrung der Stadt zum Autobahnanschluss Passau-Nord bzw. eine bessere Anbindung der östlichen Landkreis-Gemeinden zur Autobahn zu erreichen.

Wir haben bereits einige Vorschläge ins Dialogforum eingebracht, die sowohl den motorisierten Inidividual-Verkehr als auch den Fahrrad- und Fußgänger-Verkehr sowie den öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) beinhalten.

Dabei ist für uns auch der Schutz der Passauer Bewohner vor den Verkehrs-Auswirkungen wichtig.

Für die Ilzstadt-Initiative ist Herr Bernd Sluka in dem Gremium vertreten.

Unsere Vorschläge werden wir demnächst auf dieser Internetseite veröffentlichen.

Kommentare sind geschlossen.